Platzhalter

Jummare

Jummare. Purer Ausdruck von Siziliens Natur.

Sizilien liegt nicht nur geografisch an der Stiefelspitze Italiens, sondern ist auch im nachhaltigem Weinbau Spitze. Ein Drittel der in Italien bio-zertifizierten Weinberge liegen auf der sonnenverwöhnten Mittelmeerinsel. Mit Trauben wie Nero d’Avola verfügt die Insel über autochthone Rebsorten, die für ein höchst eigenständiges Weinprofil sorgen. Jummare setzt aber nicht nur auf die einheimischen Klassiker. Mit der Kultivierung der Vermentino Traube ist den Weinmachern ein kleiner Coup gelungen. Die vornehmlich in Norditalien oder auf Sardinien beheimatete Rebsorte fühlt sich an der sizilianischen Küste pudelwohl und hat sich perfekt an die klimatischen Bedingungen angepasst. Der Name „Jummare“ spielt auf die Zwergpalme La Giummara an, die im gesamten Mittelmeerraum unbedrängt wächst. Ähnlichen Freiraum will man auch den naturgegebenen Abläufen in der eigenen Weinproduktion zugestehen. Für ein natürliches Gleichgewicht in den Wein-bergen verwendet man organische Düngemittel wie die Ackerbohne und bevorzugt naturnahe Behandlungen auf Basis von Schwefel und Kupfer. Die Rolle in Weinberg und Keller definiert man weniger als Techniker, sondern vielmehr als Geburtshelfer, der dem Wein hilft, seinen natürlichen Charakter und die typischen sizilianischen Eigenschaften auszudrücken. Im fein duftenden, mit sortentypischen Fruchtnoten ausgestatteten Vermentino ist das Wesen des sizilianischen Weißweins perfekt herausgearbeitet. Der intensiv-fruchtige und langanhaltende Nero d’Avola ist sein perfektes Pendant und purer Ausdruck des rassigen, süditalienischen Rotweins.


Weine von Jummare

Bio

Jummare Nero d’Avola Terre Siciliane IGT

Herkunft: Italien, Sizilien
Erzeuger: Jummare
Rebsorten: Nero d'Avola
Bio

Jummare Vermentino Terre Siciliane IGT

Herkunft: Italien, Sizilien
Erzeuger: Jummare
Rebsorten: Vermentino