Herzlich willkommen!

Um unsere Website besuchen zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein.
Sind Sie über 18 Jahre alt?

Es tut uns leid, Sie sind leider nicht alt genug, um diese Webseite zu besuchen.

Das Online-Angebot von EGGERSSOHN ist ausschließlich zu Nutzung durch Erwachsene bestimmt. EGGERSSOHN tritt für einen verantwortungsvollen Genuss alkoholischer Getränke ab 18 Jahren ein.

Impressum · Datenschutz

14.10.2021

Opulenz und Frische in Symbiose

Charles Heidsieck präsentiert neue Collection Crayères

Geduldig reifen sie in den Tiefen der 2000 Jahre alten hauseigenen Kreidekeller - die besonderen Jahrgänge, die von Charles Heidsiecks Chef de Caves Cyril Brun als rare Schätze für die jährliche im Herbst erscheinende Collection Crayères auserwählt werden. In diesem Jahr dreht sich alles um einen Jubiläumsjahrgang, der so schön und rar zugleich für eine kleine aber herausragende Ernte steht: 1981

"Unterirdische Pyramiden, verborgene Kathedralen" - es ist unmöglich die majestätische Schönheit dieser prächtigen Gallo-Romanischen Kreidekeller ("Crayères") zu beschreiben. Dieser magische Ort, geschaffen durch die Römer vor mehr als 2000 Jahren, gehört heute zu Recht zum Unesco Weltkulturerbe. Den Grundstein legte Charles Camille Heidsieck selbst vor 150 Jahren: Als erster Gründer eines Champagnerhauses investierte er in 47 dieser Kreidekeller in Reims. Sie bieten ideale hygrometrische und temperaturbezogene Bedingungen für die lange Reifung der Weine und deren elegante und finessenreiche Entfaltung. Als Hommage an die Crayères und deren Bedeutung für die Philosophie und Stilistik des Hauses wird jedes Jahr im Herbst eine "Collection Crayères" enthüllt. Sie besteht aus besonderen Schätzen, die von Kellermeister Cyril Brun selbst sorgfältig ausgewählt werden.


Die diesjährige 5. Collection Crayères entlässt einen besonderen Jahrgang aus den Tiefen der Kreidegewölbe in die Welt - einen Jubiläumsjahrgang, von dem wohl niemand vorhergesagt hätte, dass er Champagner von solch herausragender Qualität hervorbringen würde. Cyril Brun wählte in diesem Jahr ein Duett des Jahrgangs 1981, welches 40 Jahre lang in den heiligen Hallen reifen durfte: ein frischer, exotischer Blanc de Blancs und ein mineralischer, ebenfalls erstaunlicher frischer Brut Vintage. Diese deutliche Frische der Weine steht ganz im Gegensatz zu deren hohem Alter und unterstreicht die unvergleichliche Winemaking-Expertise des Hauses. Sie wurden von dem früheren Kellermeister Daniel Thibault (1947 – 2002) assembliert und 1987/88 degorgiert.

Der Blanc de Blancs zeigt sich in einem warmen Goldton und in der Nase baut sich ein sehr vielschichtiges Spektrum an Aromen auf: anfänglich zarte Noten von kandierten Zitrusfrüchten, gerösteten Haselnüssen und Mokka. Dann mineralische Akzente mit einer erstaunlichen Frische und exotischen Noten von Grapefruit und Ingwer. Einige Momente später entfalten sich dann üppige Aromen von Honig und Nougat gefolgt von Passionsfrucht und Kienapfel. Dank der hervorragenden jahrgangsbedingten Säure, sind diese Chardonnay auf ihrem Höhepunkt. Die Frische zeigt sich auch am Gaumen gepaart mit markanten Aromen von Minze, Eukalyptus, danach Mokka und getoastetes Brot. Der schwungvolle letzte Akt erinnert an Blutorangen, die den perfekten finalen Schliff geben.

Auch der Brut Vintage 1981 (60% Pinot Noir, 40% Chardonnay) ist eine sensationelle Überraschung: er präsentiert sich in einem tiefgoldenen Kleid mit leichten Kupferreflexen und entfaltet in der Nase zuerst Noten von Toast und Mokka. Schwenkt man das Glas entwickeln sich Aromen von kandierten Zitrusfrüchten gefolgt von getrockneten Feigen, die uns zu einem Wein mit jugendlichem Charakter führen. Bereits in der Nase verheißen Tertiäraromen von Trüffel, Moschus und Waldboden einen vielversprechenden Gaumen. Dort zeigt er sich jugendlich mit dieser überraschenden Frische, einer seidigen Textur und vollendeten Noten von Mokka und Toast. Die perfekte Balance zwischen Opulenz und Frische machen diesen Champagner zu einem unvergesslichen Geschmackserlebnis.

Die diesjährige Collection Crayères steht für die perfekte Symbiose von Opulenz und Frische, gereifte Jugendlichkeit und das Talent der Charles Heidsieck Kellermeister als Maitres Assembleurs. Sie ist streng limitiert, Preise und Verfügbarkeiten gibt es auf Nachfrage.

Mehr über Charles Heidsieck Champagne erfahren